Sicherungssysteme

In Kletterparks gibt es verschiedene Sicherungssysteme, mit verschiedenen Vor- und Nachteilen.

Selbstsicherung

Selbstsichernde System beschreiben eine Sicherungstechnik, bei der der Kunde selbst die Karabiner beim Klettern umhängen muss.

Karabiner

Bei der klassichen Karabinersicherung befinden sich zwei sogenannte Cowtails an eurem Klettergurt, an deren Ende zwei einfache Karabiner zum Sichern befestigt sind. Dieses System ist schnell gelernt, hat allerdings den Nachteil, dass man sich beim Umhängen aus Versehen aushängen kann.

CLiC-iT

Das französische System CLiC-iT fand in den letzten Jahren immer größere Verbreitung. Der Vorteil dieses Systems ist es, dass sich nie beide Karabiner gleichzeitig öffnen lassen. So ist ein versehentliches Aushängen aus der Sicherung nicht möglich.